Hey Du!

Schön Dich auf unserer Seite begrüßen zu dürfen! Wir sind der Greizer Ortsverein der Jungsozialisten im Landkreis Greiz. Erfahren kannst Du hier u.a. was wir so Tolles treiben, was wir alles schon auf die Beine gestellt haben und was es sonst noch über die aktivste politische Jugendorganisation in der Stadt Greiz und Umgebung zu wissen gibt.

Bestimmt bist du nicht nur zufällig hier, sondern weil du auf uns aufmerksam geworden bist - sei es durch einen Flyer, eine Aktion, einen Stand oder sonst wie. Vielleicht gefällt dir ja, was wir so tun und wie wir uns die Zeit vertreiben und möglicherweise hast du auch Interesse daran in Greiz was zu reißen. Aber schau dich ruhig erst einmal um, wir freuen uns, wenn du Blut lecken würdest und Lust bekommst ein Teil von uns zu sein.


Rubbel die Katz!



 
 

Topartikel Bildung & Kultur Aufklärung statt Ausgrenzung

Jusos Greiz spenden 15 Exemplare des „Buches gegen Nazis“ an Greizer Lessingschule.

Veröffentlicht am 13.06.2010

 

Allgemein Kreisverband wählt Delegierte neu

Die Mitglieder des Kreisverbandes Greiz waren am 28. Mai zu einem wahren Wahlmarathon angetreten: in zwei Veranstaltungen entschieden sie über fünf Delegationen. Nicht zu kurz kam natürlich die Diskussion über aktuelle Themen aus Land und Bund sowie die Auswertung der Kommunalwahl im April.

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Greiz am 31.05.2018

 

Ankündigungen Bewerbung als Vorsitzender des Landesauschusses der Jusos Thüringen

Bewerbung zum Vorsitzenden des Landesausschusses

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

ich bewerbe mich bei euch als Vorsitzender des Landesausschusses der Jusos Thüringen.

Zunächst zu mir: Ich heiße Raphael Heyder, bin 19 Jahre alt und komme aus Greiz. Derzeit studiere ich Staatswissenschaften an der Universität Erfurt. Seit Juni 2016 bin ich Mitglied in der SPD und bei den Jusos. Hier konnte ich mich bereits in verschiedensten Formen einbringen: als Kreisvorsitzender der Jusos Greiz, als kooptiertes Mitglied im SPD-Kreisvorstand und im Sprecher*innenrat der Hochschulgruppe; sowie in den Delegationen zu Landeskonferenzen, dem Bundeskongress und natürlich dem Landesausschuss.

Letzterer wurde mir als „unwichtigstes Gremium überhaupt“ beschrieben - eine für mich nicht zutreffende Ansicht. Der Landesausschuss ist ein Gremium mit großem Potential, das in der Vergangenheit nie vollkommen ausgeschöpft wurde. Beispielsweise ist der „LA" das höchste beschlussfähige Gremium der Jusos Thüringen außerhalb einer Landeskonferenz. Nur leider nimmt er diese Funktion selten wirklich ein.

Die Jusos Thüringen bestehen überwiegend aus ländlich geprägten, strukturschwachen Kreisverbänden. Ich kenne deren Situation sehr gut, da ich selbst Kreisvorsitzender eines solchen Verbandes war und die Probleme bei der Mitgliedergewinnung, Organisation und Planung von Veranstaltungen am eigenen Leib zu spüren bekommen habe. Eine meiner Hauptaufgaben soll deshalb sein, diesen Kreise unter die Arme zu greifen.

Meine persönlichen Interessen befinden sich unter anderem im bildungspolitischen Bereich. Besonders am Herzen liegen mir die Mitspracherechte der Schüler*innen an der Schule. Ebenso gibt es zahllose Probleme im Thüringer Schulalltag: von unfairen Wahlmechanismen in Form von Losverfahren bishin zu Lehrern, die ihre Schülerinnen belästigen und keinerlei Konsequenzen davontragen.
Meine weiteren Interessengebiete umfassen Feminismus, Kommunal/-und Innenpolitik Drogen/-und Legalisierungspolitik und Digitalisierung.

Meine Ziele als Vorsitzender des Landesausschusses sind somit:

– mindestens zwei Tagungen im Jahr zu garantieren
– den ländlichen Raum im Landesvorstand zu vertreten und zu unterstützen
– die Transparenz des Landesvorstandes und die Kommunikation in die Kreise zu verbessern
– ein Ansprechpartner für die Kreisvorsitzenden zu sein
– im Landesausschuss ein Forum zum Austausch zwischen den Kreisen zu ermöglichen


Ich würde mich über eure Unterstützung freuen,

euer Raphael

Veröffentlicht von Jusos Greiz am 12.04.2018

 

Gerd Grüner kandidiert nicht erneut. (Bild: SPD Greiz) Allgemein Dank an Gerd Grüner

SPD-Kreisvorsitzende Heike Taubert, SPD-Ortsvereinsvorsitzender Wolfgang Seifert und SPD-Fraktionsvorsitzender Harald Jatho bedauern, dass der Bürgermeister der Kreisstadt Greiz Gerd Grüner nicht für eine weitere Legislaturperiode kandidiert.

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Greiz am 26.01.2018

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

JUSOS.de

 

Besucher

Besucher:853657
Heute:12
Online:1
 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 853657 -

Wir Unterstützen


 

Juso-Style